Erfahrungen

In diesem Blog berichten Eltern und Betreuer über ihre Erfahrungen mit dem CloudCuddle-Bettzelt in verschiedenen Situationen. Alle Geschichten zeigen das die Freiheit und Ruhe, die ein CloudCuddle Bettzelt bietet, für viele von unschätzbarem Wert ist.

Noch nie war es so einfach überall ein behindertengerechtes Bett aufzubauen. Auch in Wohnheimen und Krankenhäusern hat sich das CloudCuddle schon mehrfach bewährt.

Das CloudCuddle wurde für den gelegentlichen Gebrauch entwickelt, um sicher im Freien zu schlafen, ohne ein angepasstes Bett oder Pflegebett. Denken Sie an einen Aufenthalt bei Verwandten und Freunden, eine Kurzzeitpflege, einen zusätzlichen Tag im Kindercentrum, einen Krankenhausaufenthalt oder einen Urlaub. Daran orientiert sich die Lebensdauer. Weil viele Kinder in einem CloudCuddle besser schlafen als je zuvor, gibt es Eltern, die das Bettzelt zu Hause verwenden. Sie wissen dass die Komponenten des CloudCuddle vielleicht schneller veralten können und ersetzt werden müssen. 

Mädchen liegt zusammengekuschelt im Bettzelt von CloudCuddle

Endlich durchschlafen

Mit dem Bettzelt kann Bente jetzt überall durchschlafen Durchschlafen ist für Iris Tochter keine Selbstverständlichkeit. Bente kann nicht in einem normalen Bett ohne erhöhten Bettrahmen

Weiterlesen »
Weniger Lärm

Weniger Lärm

Viele Kinder mit einer Behinderung stoßen oder schlagen nachts gegen das Bett, was viel Lärm verursacht. Beim CloudCuddle mit seinem aufblasbaren Rahmen und der weichen Hülle ist das anders.

Weiterlesen »
Umzug mit einem Pflegebett

Umzug mit einem Pflegebett?

Das Pflegebett stand bereits im neuen Haus, aber der eigentliche Umzug fand erst ein paar Tage später statt. Tommies Mutter war froh, dass ihr Sohn vorübergehend im CloudCuddle schlafen konnte.

Weiterlesen »